Zur Person

 

Daniel Gruber

Daniel Gruber ist im März 1987 in Gunzenhausen geboren. Aufgewachsen ist er in Dorsbrunn, einem Ortsteil von Pleinfeld am Brombachsee. Nachdem er sein Fachabitur in Weißenburg erreicht hat, schloss er eine Ausbildung zum Fachinformatiker in Nürnberg ab. Seitdem arbeitet er in der Software-Entwicklung und lebt inzwischen mit seiner Frau in Nürnberg.

Zu den Piraten kam er 2009 durch die Diskussion um Netzsperren (Zensursula). Politisch aktiviert hat ihn hier die Fachunkenntnis der etablierten Parteien. Seitdem engagiert er sich für ein freies Internet, Bürgerrechte, ein Leben frei von Überwachung und in Menschenwürde.

2013 wurde er erstmals für die Piratenpartei in den Bezirkstag Mittelfranken gewählt. Dort ist er Mitglied des Liegenschaftsausschusses sowie des Aussschusses für Jugend, Sport und Regionalpartnerschaften. Zudem hat er einen Sitz im Verwaltungsrat der Bezirkskliniken Mittelfranken und ist Delegierter des bayerischen Bezirketags.